Seite ausdrucken

Bonn, den 21. Februar 2008

Routing und Navigation

Schlau um den Stau
infoware-Technologie jetzt mit TMCPro-Option

Bonn, den 21. Februar 2008: Exakte und aktuelle Informationen zur Verkehrslage sind eine zwingende Voraussetzung für zuverlässige Routenplanung und Navigation. In diesem Sinne wurde die infoware-Technologie nun für den Zugriff auf die TMCPro-Daten der T-Systems Traffic aufgerüstet. Damit stehen dem Anwender auf Wunsch hochwertige Verkehrs-informationen zur Verfügung, die über eine eigene Sensornetz erfasst und mindestens alle vier Minuten aktualisiert werden. Wie die öffentlichen TMC-Daten werden diese Verkehrsauskünfte über Radiosender verbreitet, bieten aber eine deutlich höhere Aktualität und Genauigkeit.

Auch sorgfältige Routenplanung oder ein leistungsfähiges Navigationssystem können es nicht immer verhindern: Ohne Vorwarnung steht man plötzlich im Stau. Ebenso unerfreulich ist es, wenn man mit großem Zeitverlust eine angekündigte Behinderung umfährt, die dann gar nicht mehr vorhanden ist. Die Ursache für solche ärgerlichen Vorkommnisse liegt in der Regel in der Qualität der Verkehrsinformationen, auf die die Routenplanungs- oder Navigations-Software für ihre Wegberechnung zugreift: Nutzen die Systeme nämlich lediglich die öffentlichen Verkehrsinformationen, die z.B. über Hubschrauber oder Autobahnpolizei erfasst werden, gibt es zwangsläufig Lücken.

Flächendeckung und Aktualität
Deutlich höhere Flächendeckung und Aktualität bieten die TMCPro-Daten der T-Systems Traffic. Diese werden bundesweit über ein eigenes, automatisiertes Sensornetz erfasst und über die Rundfunkfrequenzen privater Radiosender ausgestrahlt. Zudem ist das System in der Lage, Kurzfristprognosen über wesentliche Änderungen der Verkehrslage sowie Stauverlaufsprognosen zu geben. Baut sich ein Stau auf, kann frühzeitig eine neue Route berechnet werden, löst sich die Störung bereits auf, lohnt sich eine weiträumige Umfahrung vielleicht schon nicht mehr. Ein optimiertes Baustelleninformationssystem ergänzt die Daten.

Integration in infoware-Technologie
Diese Argumente veranlassten die infoware GmbH, ihre Mapping-, Routing- und Navigationstechnologie für die Verarbeitung der TMCPro-Daten auszurüsten. Der Nutzer erhält auf der Karte eine visuelle Stau- und Baustelleninformationen und wird zusätzlich über eine Textanzeige über Lage und Länge der Störung sowie die erwartete Fahrtgeschwindigkeit im Stau informiert (Demo unter: http://www.infoware.de/demo_tmcpro.htm). Ab sofort stehen die hochaktuellen Verkehrsinformationen auf Wunsch für Mapping-Applikationen im Internet zur Verfügung. In Kürze wird TMCPro auch im Internet-Routing und in der Navigationssoftware maptrip integriert werden.

Der Text enthält rd. 2.800 Zeichen.


Download Pressemitteilung (.doc 67 kb)